Malzstrasse 10, 8045 Zürich Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr
0848 00 13 13 info@uba.ch
Die UBA ist für Sie da zur Klärung, Vermittlung und Schlichtung in Konfliktsituationen und für von Misshandlung betroffene ältere Menschen!
Sie erreichen unsere Anlaufstelle von Montag bis Freitag
14.00 bis 17.00 Uhr
Telefon 0848 00 13 13
Telefon 058 450 60 60
oder per Mail an info@uba.ch
Es sind schwierige Zeiten für uns alle. Wir sind überzeugt, dass wir die Herausforderungen nur gemeinsam meistern können: Jede und Jeder mit persönlichem Engagement im privater oder beruflichen Umfeld. Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr. 
Angehörigen und Freunden, die in den letzten Monaten einen geliebten Menschen verloren haben, entbieten wir unser tief empfundenes Beileid. Das UBA-Team

Zum Abschied von Lotti Pfister, Mitbegründerin der UBA

Corona-Pandemie
Der Bundesrat verstärkte am 11. Dezember 20 die am 28. Oktober 20 ausgerufenen Massnahmen. Diese gelten bis zum 22. Januar 21. Weitere Informationen und neue Masssnahmen 
Informationen zu den zusätzlichen kantonalen Massnahmen finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Kantons. Die gesammelten Links zu den kantonalen Informationsangeboten finden Sie auf dieser Webseite 
Alters- und Pflegeheime
Informationen und Empfehlungen zu COVID-19 für sozialmedizinische Institutionen wie Alters- und Pflegeheime (gültig ab 26. Oktober 20) – Massnahmen für Besucherinnen und Besucher Seite 3 und 4
Bezüglich Besuchsregelungen finden Sie Informationen auf den Internetseiten der Alters- und Pflegeheime. Wir empfehlen für Besuchsregelungen in besonders schwierigen Situationen oder bei sterbenden Angehörigen zuerst das Gespräch mit der Heim- oder Pflegedienstleitung zu suchen. Für die Vermittlung im Konfliktfall oder zur Lösungsfindung kann die UBA beigezogen werden.
Die Tätigkeit der UBA während der Covid-19-Pandemie zwischen März und Juni 2020 ist in einem Bericht zusammengefasst.

Wer ist die uba?

Die UBA ist ein politisch und konfessionell unabhängiger, gemeinnütziger Verein. Die UBA setzt sich für ein selbstbestimmtes, würdiges Leben im Alter ein.

 

HaRu tragbarer Infektionsschutz – Schützen Sie Ihre GesprächspartnerInnen wirkungsvoll.

Der transparente Infektionsschutz aus hochwertiger PET-Folie kann gerollt (bruchsicher) und in der Transportrolle mit Riemen bequem über der Schulter mitgetragen werden. Er ist einfach aufzustellen und sofort einsatzbereit.
Ein Produkt in Freiwilligenarbeit und in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Beschwerdestelle für das Alter UBA entwickelt.
Hergestellt bei: PH Schreinermontagen GmbH, Peter Hollenstein,
9532 Rickenbach, www.ph-schreinermontagen.ch
Bestellung: info@ph-schreinermontagen.ch
Weitere Informationen

Corona-Pandemie
Der Bundesrat verstärkte am 11. Dezember 20 die am 28. Oktober 20 ausgerufenen Massnahmen. Diese gelten bis zum 22. Januar 21. Weitere Informationen und neue Masssnahmen 
Informationen zu den zusätzlichen kantonalen Massnahmen finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Kantons. Die gesammelten Links zu den kantonalen Informationsangeboten finden Sie auf dieser Webseite 
Alters- und Pflegeheime
Informationen und Empfehlungen zu COVID-19 für sozialmedizinische Institutionen wie Alters- und Pflegeheime (gültig ab 26. Oktober 20) – Massnahmen für Besucherinnen und Besucher Seite 3 und 4
Bezüglich Besuchsregelungen finden Sie Informationen auf den Internetseiten der Alters- und Pflegeheime. Wir empfehlen für Besuchsregelungen in besonders schwierigen Situationen oder bei sterbenden Angehörigen zuerst das Gespräch mit der Heim- oder Pflegedienstleitung zu suchen. Für die Vermittlung im Konfliktfall oder zur Lösungsfindung kann die UBA beigezogen werden.
Die Tätigkeit der UBA während der Covid-19-Pandemie zwischen März und Juni 2020 ist in einem Bericht zusammengefasst

Was bietet die uba?

Fachpersonen bieten Hilfe zur Selbsthilfe bei Konflikten in verschiedensten Bereichen wie Betreuung, Pflege, Wohnen, Finanzen, Krankenkasse, Familie. Sie leisten Hilfe für ältere Menschen, die von jeglicher Form von Gewalt betroffen sind.

Wir sind für sie da
auch in ihrer region

0848 00 13 13

info@uba.ch
www.uba.ch

www.aneluege.ch

Wer wendet sich an die uba?

  • Ältere Menschen, deren Angehörige oder das Umfeld
  • Leitungs-, Betreuungs- und Pflegepersonen von Institutionen
  • Personen, die in der Altersarbeit tätig sind
  • Menschen mit einer Behinderung, deren gesetzliche Vertretung und IFEG-Institutionen (Kantone GL, SH, ZH)
  • Behörden

Partnerschaften mit: