Malzstrasse 10, 8045 Zürich Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr
0848 00 13 13 info@uba.ch
Die UBA ist für Sie da!
Telefon 058 450 60 60 14.00 bis 17.00 Uhr / E-Mail  info@uba.ch 

Besucherinnen und Besucher bitten wir um telefonische Anmeldung. Besten Dank.

Der UBA-Aufruf nach individuellen Lösungen für den Besuch von Angehörigen in Alters- und Pflegeheimen wurde gehört. Am 15. Mai informierte das Bundesamt für Gesundheit BAG zum Thema Besuchsregelung Alters- und Pflegeheime wie folgt: Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen gehören zu den besonders gefährdeten Personen. Sie sollten deshalb möglichst vor einer Ansteckung geschützt werden. Besuche in und ausserhalb der Institutionen sollen aber grundsätzlich möglich sein. Wir empfehlen den Alters- und Pflegeheimen, Vorkehrungen zur strikten Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln zu treffen (zum Beispiel: nur gesunde Besuchende zulassen, Anzahl der Besuchenden und Besuchszeit beschränken, transparente Abschrankungen installieren).
Informationen BAG 
Das BAG betont, dass das Heimweisen Sache der Kantone ist und diese somit für die Umsetzung der Besuchsrechte zuständig sind.

 

 

WER IST DIE UBA?

Die UBA ist ein politisch und konfessionell unabhängiger, gemeinnütziger Verein. Die UBA setzt sich für ein selbstbestimmtes, würdiges Leben im Alter ein.

Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheimen

Sechs Wochen sind seit dem ersten kantonal verordneten Besuchsverbot in Gesundheitsinstitutionen vergangen. Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA hat über 50 Beschwerden zum Thema bearbeitet. Es ist nun an der Zeit, mit individuellen Lösungen schrittweise aus dem Besuchsverbot zu finden. 23. April 2020

WAS BIETET DIE UBA?

Fachpersonen bieten Hilfe zur Selbsthilfe bei Konflikten in verschiedensten Bereichen wie Betreuung, Pflege, Wohnen, Finanzen, Krankenkasse, Familie. Sie leisten Hilfe für ältere Menschen, die von jeglicher Form von Gewalt betroffen sind.

 

WIR SIND FÜR SIE DA
AUCH IN IHRER REGION

0848 00 13 13

info@uba.ch
www.uba.ch

www.aneluege.ch

WER WENDET SICH AN DIE UBA?

  • Ältere Menschen, deren Angehörige oder das Umfeld
  • Leitungs-, Betreuungs- und Pflegepersonen von Institutionen
  • Personen, die in der Altersarbeit tätig sind
  • Menschen mit einer Behinderung, deren gesetzliche Vertretung und IFEG-Institutionen (Kantone GL, SH, ZH)
  • Behörden

 

 

Partnerschaften mit: